online-programm

Während des Corona-Lockdowns sind einige online-Formate über ebi entstanden, die wir beibehalten möchten, weil sie uns zu Themen der menschlichen Entwicklung über die Region hinaus in Verbindung gebracht haben:

Einführung in die Taumdeutung nach C.G. Jung

Die Träume öffnen die Augen für neue Wege und Sichtweisen. Sie helfen uns - wenn wir sie ernst nehmen - dass wir wahrhaftiger, liebevoller und aufmerksamer durchs Leben gehen. Träume sind Wegweiser für das „Werde der du bist“ (C. G. Jung), also für unsere Potenziale. Sie wollen uns wachsen lassen an Ganzheit und Liebesfähigkeit, damit uns das Leben gelingt (V. Gradl).

 

 

Träume zu verstehen, bedeutet ein längeres sich in Beziehung setzen mit den Traumbildern in Form eines Dialoges von Herz und Verstand. Sie zu verstehen, hilft uns an Lebendigkeit zu wachsen. Zum Verstehen der Träume ist auch Wissen zu den Archetypen sehr hilfreich, auf die an diesem Abend einführend und beispielhaft eingegangen werden soll.

 

Impulsvortrag von Thomas Lindenthal, mit viel Raum für Diskussion, Elemente der Traumdeutung nach C.G. Jung und seinen Schülern sowie Traumbeispielen mit archetypischen Motiven.

Thomas Lindenthal beschäftigt sich seit 1995 als Schüler von Veronica Gradl mit der Traumdeutung nach C.G. Jung. Mit dem Studium am C.G. Jung Institut in Zürich, der anschließenden Lehranalyse und Selbsterfahrung in Zürich hat er sich zu einem profunden Experten der Traumdeutung entwickelt. Heute bietet er eigene Traumseminare, Vorträge und mehrtägige Traumseminare an.

 

Datum: Mi. 18.11.2020, 19.00

Ort: online via zoom

Kosten: freie Spende auf das ebi-Konto: AT47 2021 9002 0001 7531

Voraussetzungen: keine - für AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet

Anmeldung: per Mail- der Link zum online-Raum wird dann per zugeschickt


Traumrunden nach C.G. Jung

Mit Thomas Lindenthal

In einer Traumrunde können die Teilnehmer*innen einen - möglichst aktuellen - Traum erzählen. Dieser wird in Bezug zur aktuellen Lebenssituation gestellt und von Thomas Lindenthal nach C.G.Jung gedeutet. Auf diese Weise werden Potenziale und Entwicklungsmöglichkeiten für unser Leben sichtbar, die wir dann in unseren Alltag integrieren können.

 

Thomas Lindenthal beschäftigt sich seit 1995 als Schüler von Veronica Gradl mit der Traumdeutung nach C.G. Jung. Mit dem Studium am C.G. Jung Institut in Zürich, der anschließenden Lehranalyse und Selbsterfahrung in Zürich hat er sich zu einem profunden Experten der Traumdeutung entwickelt. Heute bietet er eigene Traumseminare, Vorträge und mehrtägige Traumseminare an.

 

 

Datum: Mi. 23.09. / 28.10./ 2.12.2020, jeweils ab 19.00

Ort: online via zoom

Kosten: freie Spende auf das ebi-Konto: AT47 2021 9002 0001 7531 

Voraussetzungen: keine - für AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet

Anmeldung: per Mail- der Link zum online-Raum wird dann per zugeschickt